Zum Hauptinhalt springen

Verantwortung für die Umwelt und steigende Nachhaltigkeit – D&S investiert in eine 195 kWp Solaranlage am Standort Bopfingen

Paderborn, 01. September 2021. Die D&S-Gruppe freut sich über die erfolgreiche Inbetriebnahme einer 195 kWp Solaranlage am Standort Bopfingen. Rund 1.000 m² Hallendachfläche wurde mit insgesamt 630 hochmodernen Solarmodulen bestückt. Mit einer jährlichen Stromproduktion von 197.000 kWh kann die Firmengruppe so die Emission von über 118 Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden. Mit dieser Investition in den Ausbau erneuerbarer Energien unterstreicht D&S seine Verantwortung gegenüber Mensch und Natur und macht den Schutz der Umwelt sowie den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur.

 „Wir freuen uns, mit dem Bau dieser Photovoltaik-Anlage unseren Beitrag zur klimaneutralen Produktion von Strom für unsere Produktionsprozesse und zum Verbrauch durch weitere Endkunden zu leisten. Hiermit setzen wir unsere durch den TÜV Süd unabhängig zertifizierten Energie und Umweltmanagementsysteme weiter in die betriebliche Praxis um.“ sagt Prokurist Marco Zeyen.

„Mit dieser Investition in sechsstelliger Höhe dokumentiert die D&S-Gruppe nicht nur ihr Engagement für die Umwelt, sondern unterstreicht gleichzeitig auch ihre Verpflichtung zu einer nachhaltigen Unternehmenspolitik.“ ergänzt Prokurist Max Tegetmeyer.

Die Unternehmensgruppe D&S ist ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen der Metallverarbeitung. Die Schwerpunkte des Leistungsangebotes umfassen das Sandstrahlen, Spritzverzinken und Oberflächenbeschichten von industriellen Metallerzeugnissen. Im Geschäftsbereich „Automobiltechnik“ bearbeitet D&S an sechs Standorten in Deutschland Serienbauteile für führende Automobilhersteller und große Automobilzulieferer. Pro Jahr werden durch unsere rund 180 Mitarbeiter mehr als 18 Mio. Teile in ISO 9001 zertifizierter Qualität bearbeitet.